logoBWOGsvg

Drei Generationen -
Eine Winzerfamilie.



Menschen

Menschen

Bis eine Flasche von uns zu Ihnen kommt, sind viele helfende Hände an ihrer Entstehung beteiligt.
Wir verstehen uns als Team, in dem jede/r einen wichtigen Beitrag leistet.
Als Ausbildungsbetrieb ist es uns besonders wichtig, das soziale Miteinander und den respektvollen Umgang im Betrieb zu fördern.

Simon Ollinger

Simon Ollinger

Nach seinem Weinbaustudium in Neustadt mit Stationen in Frankreich und Südafrika ist Simon seit 2014 im Familienbetrieb tätig. Er ist für sämtliche Arbeiten im Keller verantwortlich und begleitet die kostbaren Trauben auf ihrem Weg zum wertvollen Wein. Im Sommer 2020 durfte er das Weingut übernehmen und leitet nun als Inhaber den Betrieb.

Willi Ollinger

Willi Ollinger

Eigentlich war sein Beruf Mess- und Regeltechniker... erst als sich für das Weingut seines Schwiegervaters kein Betriebsnachfolger fand, entschloss sich Willi, einzusteigen.
Sein Herz schlägt für die Weinberge: Ob auf dem Traktor oder bei der Handarbeit, Willi hält unser Team in den Reben in Schwung. Mit seiner langjährigen Winzererfahrung und nicht zuletzt den Erkenntnissen von über zwanzig Jahren aktivem Bioweinbau ist er für unsere Mitarbeiter und Auszubildenden immer ein zuverlässiger Ansprechpartner.

Inge Ollinger (geb. Gelz)

Inge Ollinger

Obwohl sie in unserem historischen Bauern- und Winzerhaus groß wurde, war auch für Inge der Weg zur Winzerin nicht immer klar. Anfang der 1980er-Jahre war es jedoch entschieden: Pädagogik auf Wiedersehen - jetzt Weinverkauf, Versand, Kundenbetreuung und "ganz nebenbei" Mama und Oma sein.

Lisa Friedrich

Lisa Friedrich

Unsere Fachfrau in Weinberg und Keller - seit Februar 2021 ist Lisa bei uns im Betrieb tätig. Sie ist ausgebildete Winzerin und zudem staatlich geprüfte Weinbautechnikerin.

Jurek Schmidle

Jurek Schmidle

Seit Sommer 2020 dürfen wir Jurek zum Winzer ausbilden.

Marcel Weigel

Marcel Weigel

Unser dualer Student Marcel hat im Sommer 2021 seine Praxisphase bei uns begonnen.

Corinna Nauers

Corinna Nauers

Corinna ist als Auszubildende ebenfalls seit Sommer 2021 bei uns.

Sie möchten Teil des Teams werden? Gerne! Hier gibt's mehr Infos.



Philosophie

Philosophie

Für uns ist die Erzeugung hochwertiger Weine im Einklang mit der Natur der Kern der Betriebsphilosophie. Die Errichtung von Dauerkulturen ist immer ein Eingriff in die Naturlandschaft. Damit das Ökosystem Weinberg mit Leben gefüllt wird, ist es uns ein großes Anliegen, die Biodiversität auf unseren Flächen zu erhöhen. Durch die Aufbereitung des Traubentresters zu wertvollem Kompost geben wir einen Teil dessen, was wir entnehmen wieder zurück in den Nährstoffkreislauf. Der vielfältigen Flora und Fauna eine dauerhafte Heimat zu geben ist eine Herausforderung, hier versuchen wir mit unseren Kulturmaßnahmen möglichst nützlings- und begrünungsschonend zu arbeiten.

Der zertifiziert biologische Anbau ist nur einer der Bausteine beim Thema Nachhaltigkeit. Unsere Produkte entstehen durch die Motivation und Energie aller beteiligten Menschen. Hierbei sind uns faire Löhne, Geschlechtergleichstellung, Gesundheit und der soziale Zusammenhalt besonders wichtig. Auch der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, die Nutzung und Gewinnung von erneuerbarer Energie und nachhaltiger Konsum spielen eine wichtige Rolle. Alle diese Aspekte werden von uns jährlich durch die Teilnahme am ECOVIN.Biodiversitätscheck betrachtet und optimiert.

Nicht zuletzt fühlen wir uns unserer Heimat, der Region im Dreiländereck sehr verbunden. Hier arbeiten und leben wir seit Generationen. Wir setzen uns dafür ein, den Menschen in unserer Umgebung den Wert regionaler Produkte und die Vielfalt unserer direkten Umgebung aufzuzeigen. Daher arbeiten wir mit vielen regionalen Partnern zusammen und sind in der Genuss Region Saarland aktiv.

bluehender Weinberg


Geschichte

Geschichte

Die Wurzeln unserer Winzerfamilie gehen weit zurück. Lange Zeit wurde Weinbau gemeinsam mit vielen anderen landwirtschaftlichen Tätigkeiten ausgeübt. Hier sehen Sie die historische Entstehung unseres Weinguts:

17. Jhd.

Unser Haus ist eines der ältesten Häuser von Sehndorf. Hier wohnte Familie Gronimus, die Ackerbau, Viehhaltung und Weinbau betrieb.

1849

Johannes Gronimus wurde am 12.8.1849 geboren. Er war Ackerer in Sehndorf im damaligen landwirtschaftlichen Mischbetrieb.

1890

Sein Sohn Nikolaus Gronimus (*5.7.1890) hat wie alle seine Vorfahren Ackerbau, Viehzucht, Forstwirtschaft und Weinbau betrieben.

1945

Die Tochter von Nikolaus Gronimus, Mathilde heiratete 1945 Klaus Gelz.

1960er

Beide führten den landwirtschaftlichen Betrieb weiter und spezialisierten sich in den 1960er-Jahren auf Weinbau.

1960er

Erst wurden die Trauben verkauft, dann wurde selbst gekeltert. Bald wurden Flaschen abgefüllt und die Selbstvermarktung begann.

1978

Die Tochter von Klaus und Mathilde Gelz, Inge, heiratete 1978 Willi Ollinger.

1980er

Mit ihrer Betriebsübernahme wurde aus dem Haus Gronimus das heutige Weingut Ollinger–Gelz.

2001

Aus gesundheitlichen Gründen stellte Willi Ollinger den Betrieb um - auf kontrolliert ökologische Bewirtschaftung.

2014

Simon Ollinger hat Weinbau und Oenologie studiert und ist nach Praktika in Südafrika und Frankreich im Weingut eingestiegen.

2020

Inge und Willi Ollinger haben das Weingut offiziell an die nächste Generation übergeben. Die Zukunft kann kommen!